planungsbüro mohr - security concept
Sicherheitsberatung - Technologieberatung - Sicherheitsplanung
 

Planung und Beratung von Zutrittskontrollen

Ein Zutrittskontrollsystem ist ein Baustein im Sicherheitskonzept - wir beraten und planen.


Eine Zutrittskontrolle steuert den Zutritt der Personen über ein vom Betreiber festgelegtes Regelwerk. Klare Richtlinien werden im Vorfeld einer Zutrittskontrolle geregelt: „WER−WANN−WOHIN“, damit nur berechtigte Personen Zugang zu den relevanten Bereiche haben.


In einem Sicherheitskonzept erhält die Zutrittskontrolle eine Schlüsselrolle, die folgende Elemente beinhaltet:


  • Peripherieschutz mit Kontrollpunkten zur Idenfikation und Verifikation von Personen, die sich in eine Gebäude begeben.
  • Aufteilung des Gebäudes in Sicherheitszonen.
  • Kontrollierte Bereiche wie Räume in denen Werte aufbewahrt werden, Rechenzentren, Technikräume, etc..



Sicherheitszonen haben wichtige Funktionen:


  • Definition des Schutzgrades in baulicher, technischer und organisatorischer Hinsicht.
  • Grundlage der Zutrittskriterien zu Räumlichkeiten in Abhängigkeit der Betriebszustände, speziell der Außenhaut.


Nach Festlegung der Anforderungen an Zonen und Zutrittsberechtigungen, sind neben dem automatischem Zutritt mit Ausweis auch Empfang, Pförtnerdienste, der Sicherheitsdienst und das Schließsystem mit Schlüsseln in das gesamte Zutrittskonzept einzubeziehen.


Sicherheitsberater und Fachplaner unterstützen Sie umfangreich bei der Konzeption und Planung Ihrer Zutrittskontrolle.